© Foto: Oberösterreich Tourismus GmbH/Erber: Ausritt
Reiter beim Ausritt auf einer grünen Wiese.

Pferdeland Nationalpark Kalkalpen

SucheSuchen
Schließen

Reitwege & Touren

in und rund um den Nationalpark Kalkalpen

So weit die Hufe tragen: Das Pferdeland Nationalpark Kalkalpen ist ein Paradies für Ross & Reiter! Dafür sorgt ein rund 300 km großes Reitwegenetz, das zu den schönsten und abwechslungsreichsten im gesamten Alpenraum gehört. Denn fernab vom Straßenverkehr geht es im Pferdeland Nationalpark Kalkalpen nicht nur über Stock und Stein, sondern auch hoch hinauf in die Berge – oder zu lauschigen Plätzen im Wald oder am Wasser.

Ob in zwei Stunden oder drei Tagen, gemächlich im Schritt oder „hopp, hopp, hopp“ im Galopp: Wir haben aus dem ebenso umfassenden wie vielfältigen Routenangebot im Pferdeland Nationalpark Kalkalpen 5 ganz besondere Touren zusammengestellt, die sowohl erfahrene, als auch noch nicht ganz so sattelfeste Reiter begeistern werden:

Noch nicht das richtige Tourenangebot gefunden?

Eine Gesamtübersicht der Routenvorschläge für Ausritte im Pferdeland Nationalpark Kalkalpen finden Sie hier .

Bitte beachten Sie:

Für die Benutzung sämtlicher Reitwege in der Region ist eine Reitplakette erforderlich.

Zum Schutz der Wildtiere und der Fauna im Nationalpark Kalkalpen ist das Reiten im Gebiet des Nationalpark Kalkalpen von 15. April bis 31. Oktober in der Zeit von zwei Stunden nach Sonnenaufgang bis eine Stunde vor Sonnenuntergang erlaubt.

Bitte achten Sie bei der Tourenplanung auf eventuelle  Wegsperren, Umleitungen, Aktuelle Bedingungen.

Mehr Infos und Adressen finden Sie hier.